Was ein Schmarrn…

Was ein Schmarrn…

Egal ob Volksfest, Skiurlaub oder einfach nur so. Kaiserschmarrn geht eigentlich immer und ist in null Komma nix zubereitet. Man braucht gerade mal 30 min für die komplette Zubereitung und kann eigentlich gar nichts falsch machen.

Wie ihr für euren Kaiserschmarrn benötigt und wie er auf jeden Fall gelingt, erzähle ich euch im Folgenden.

Zutaten:                                                                            

  • 4 Eier
  • 250 g Mehl
  • 30 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 250 g Butter
  • 250 ml Milch
  • 50 g Rosinen
  • 1 Prise Salz
  • Apfelmus
  • Puderzucker

Zubereitung:

1.Im ersten Schritt trennt ihr die Eier und schlagt das Eiweiß zusammen mit dem Zucker zu einem festen Schaum. Das Eigelb braucht ihr noch deshalb stellt es nicht zu weit weg.

2.Nun das Mehl, Salz, Eigelb und die Milch zu einem cremigen Teig verrühren und den Eischnee darunterheben. Es ist wichtig den Eischnee unterzuheben und nicht alles normal miteinander zu verrühren. Als nächstes gebt ihr die Rosinen zu dem Teig hinzu.

Was ein Schmarrn...

Was ein Schmarrn...

3. Die Butter in einer großen Pfanne erhitzen und den gesamten Teig für 5 Minuten von einer Seite goldgelb anbacken lassen. Ihr könnt en Teig an einer Ecke etwas anheben um zu sehen wie die Farbe ist. Wenn der Teig die gewünschte Farbe erreicht hat viertelt ihr ihn in der Pfanne und dreht ihn jeweils auf die andere Seite und lasst ihn weitere 5 Minuten goldgelb backen.

4. Im vierten und letzten Schritt reißt ihr die einzelnen Viertel in kleine Stückchen und serviert sie zusammen mit etwas Apfelmus und Puderzucker.

Was ein Schmarrn...

Was ein Schmarrn...

Rezept zum Nachbacken: Kaiserschm

Werbung da Markennennung/nichtbezahlt



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* *Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend

Ich stimme zu